MENU

LVD eröffnet neues Experience Center

LVD's neues Experience Center
LVD's neues Experience Center
LVD's neues Experience Center
LVD's neues Experience Center

Die LVD Company nv gibt die Eröffnung ihres neuen Experience Center (XP Center) am Hauptsitz des Unternehmens in Gullegem, Belgien, bekannt. Die hochmoderne, 2500 qm große Einrichtung soll dazu beitragen, die Blechbearbeitung weiterzuentwickeln, indem sie die Besucher mit der Technologie, Lösungskonzepten und Fachwissen in einem innovativen Umfeld in direkten Kontakt bringt, welcher das Lernen und die Zusammenarbeit fördert.

Das XP Center ist aus einer umfassenden Renovierung und erheblichen Erweiterung der ehemaligen Vorführanlage von LVD entstanden, um dem Besucher einzigartige Erfahrungen zu vermitteln. Die Besucher sind dazu aufgerufen, ihre Herausforderungen in der Verarbeitung von Blechen einzubringen, die heutigen und zukünftigen Möglichkeiten Ihrer Anwendungen zu entdecken, die neusten Produkte in Betrieb zu sehen, sowie die Beziehungen zu den Experten von LVD zu vertiefen. Sie erleben Anlagen und Prozesse der nächsten Generation aus allen Produktreihen von LVD, Lösungskonzepte zur Automatisierung, Touchscreen-Steuerungstechnik, Software und eine flexible, Industrie 4.0 taugliche Anlage, die veranschaulicht, was in einer integrierten Smart Factory möglich ist.

"Das XP Center ist mehr als ein Produkt-Showroom und eine Schulungsanlage", sagte Carl Dewulf, Präsident und Geschäftsführer der LVD Company nv. "Wir haben einladende Räumlichkeiten für die Besucher geschaffen, damit diese die Technologien zur Blechbearbeitung und die Marke LVD auf ganz neue Art und Weise erleben können."

Entworfen vom belgischen Architekturbüro Naert bvba, in Partnerschaft mit der Innenarchitektin Justine Van Strydonck, nutzt das XP Center von LVD das natürliche Licht durch eine Fülle von Fenstern und Glastüren und empfängt die Besucher mit Helligkeit und Raum. In dieser modern gestalteten Umgebung können die Besucher das Erbe von LVD erkunden, Präsentationen und Schulungen in einem stadionartigen Hörsaal besuchen, Ideen in "kreative Ecken" teilen, sowie in der Lounge oder auf der Außenterrasse entspannen.

„Die konstruktive Ausführung wurde durch die Vision von LVD getragen, ein offenes, gemeinschaftliches Umfeld zu schaffen, in dem der Besucher seinen Platz findet, um zu lernen, sich mitzuteilen, sich zu entwickeln und Neuerungen einzubringen,“ sagt Wouter Naert.

"Jedes Design-Detail wurde durch den Wunsch beeinflusst, für den Besucher eine wertvolle Erfahrung zu schaffen", ergänzte Justine Van Strydonck. „Über die offenen Räumlichkeiten, Produktbereiche und Ausstattung bis hin zur Beleuchtung und Art der Sitzgelegenheiten haben wir die Sicht der Besucher im Rahmen der Marke LVD berücksichtigt, welche auf Innovation und Kundenbeziehungen ausgerichtet ist."